My Visual Diary

Die Fotografie ist Teil meines Lebens. Ich bin ein visueller Mensch. Unter der Anleitung meines Vaters, der beileibe kein Profi war, habe ich begonnen, einfache Gegenstände zu fotografieren, aber er hat meine Augen gelehrt, auf das Wesentliche zu achten. Während andere Fotografen, vor allem im digitalen Zeitalter, oft Hunderte und Tausende von Bildern von einem Ereignis schießen, konzentrierte ich mich immer auf den richtigen Moment, bevor ich klickte, und stellte mir sogar schon das endgültige Bild vor, das ausgestellt oder veröffentlicht werden sollte. Das Zuschneiden und Auswählen von Bildern gehörte später auch zu meinen frühen Tätigkeiten als Redakteur und Verleger. Anfangs war die Schwarz-Weiß-Fotografie das einzige Medium, mit dem man persönliche Gefühle und künstlerische Formen ausdrücken konnte. Später wurde die Farbe langsam populär. Als ich in den späten 70er Jahren Schüler von Sri Chinmoy wurde, verlagerte sich mein Fokus teilweise auf bewegte Bilder, denn gerade in der Anfangszeit waren Filme und später Videos von meinem Meister sehr selten. Aber in meiner Freizeit und vor allem auf den vielen Reisen mit ihm und dem Chor „Oneness-Dream“ fand ich immer wieder Zeit für meine persönliche Fotografie. Ich freue mich, diese Momente, die ich im Laufe der Jahre auf Film, Papier oder Chip festgehalten habe, mit Dir zu teilen. Wenn Du mehr sehen willst, kannst Du meinen Blog https://photoshd.wordpress.com besuchen, der zu einem meiner beliebtesten Blogs geworden ist. – Kedar Misani

Taschenbuch, 224 Seiten, 21×21 cm, 159 Fotografien, Februar 2022
Gedruckt auf Naturpapier
Mit Anmerkungen von Priyadarshan, Tanima, Sandro und Apaguha
ISBN 978-3-89532-339-3

JETZT KAUFEN

In der Schweiz auch erhältlich im „Sacred“, Müllerstrasse 64, Zürich

Kommentar von Priyadarshan (übersetzt aus dem Englischen):

Die Fotografie ist definitiv ein Teil unseres Pfades. Zumindest in meinen Augen war mein spiritueller Lehrer schon immer ein leidenschaftlicher Fotograf, lange bevor seine Schüler seinen Spuren auf dem Gebiet dieser schönen Kunst folgten. Eines meiner Lieblingsporträts zeigt ihn mit zwei um den Hals geschnallten Kameras, etwas, das nur ein echter Fotografie-Enthusiast in seiner Praktikabilität schätzen kann.

Ich kenne Kedar als einen guten Fotografen. Man sagte mir, er sei in den 70er und 80er Jahren Herausgeber und Verleger eines angesehenen Fachmagazins für Fotografie gewesen, zumindest für die ernsthaften Praktiker der schönen Künste in Europa und sogar weltweit. Auch ich war ein bescheidener Praktiker, der bei jeder sich bietenden Gelegenheit fotografierte und die Kunst echter Künstler aus der Ferne bewunderte. Ich sage dies, weil ich, als ich die Gelegenheit hatte, Kedars neues Buch zu rezensieren, erwartet hatte, einige schöne Fotografien zu sehen, die vielleicht noch in der Reichweite von ernsthaften Amateuren liegen. Ich hatte nicht erwartet, dass ich einige wirklich beeindruckende Werke sehen würde, die sich durch Klarheit des Blicks, Geschicklichkeit im Bildausschnitt, Schnelligkeit bei der Aufnahme und Glücklichkeit der Motive auszeichnen.

Meine Favoriten sind seine Schwarz-Weiß-Arbeiten, aber alle Fotografien in seinem neuen Buch sind mehr als nur einen bewundernden Blick wert, sondern ein sorgfältiges Studium und ein unbeschwertes Genießen der Schönheit, die in diesen Fotografien atmet. Ich habe die gesamte Sammlung bereits mehrmals durchgeblättert und dabei große Freude, reichlich Inspirationslicht und eine enorme Bewunderung für Kedars fotografische Disziplin, sein scharfes Auge und sein aufgeschlossenes Herz empfunden.

Ich bin Kedar sehr dankbar dafür, dass er seine Meisterwerke mit uns geteilt hat, und für seine kontinuierliche Hingabe an die Kunst des Sehens. Ich hoffe, er wird weitere Veröffentlichungen in Betracht ziehen.  – Priyadarshan

Einige Bilder aus „My Visual Diary“:

Meditationszentren von Sri Chinmoy gibt es auf der ganzen Welt. Seine Schüler haben immer wieder Gelegenheiten benutzt, um ihm Fragen zustellen, wie man optimal zu meditieren beginnt und welche Schwergewichte solche Zentren haben sollen. Sri Chinmoy wurde auch befragt, wie man Orte der Meditation am besten leitet und was man machen kann, um ein hohes Bewusstsein zu erreichen, den schnellsten inneren und äußeren Fortschritt zu machen und vieles mehr. Sri Chinmoys Antworten sind universell und können als Inspiration auch für andere spirituelle Gruppen wahrgenommen werden. Hier einige Themen au dem Buch „Der blühende Centre-Garten“:

  • Wie beginnt man mit Meditation
  • Das ABC der Meditation
  • Den Geist still werden lassen
  • Konzentration, Meditation, Kontemplation
  • Die Kraft des Gebets
  • Mantren
  • Innere Erfahrungen
  • Meditation im Alltag

Paperback, 260 Seiten
ISBN 978-3-89532-195-5

JETZT KAUFEN

Jede Farbe verkörpert eine bestimmte Qualität. In diesem Buch erläutert Sri Chinmoy die innere Bedeutung von 52 ausgewählten Farben. Die Farbtafeln ermöglichen dem Leser, auf die Eigenschaften zu meditieren, die ihn am meisten ansprechen oder die er am dringendsten benötigt. Der aussergewöhnliche Bildband mit 52 ganzseitigen Farbtafeln ist we ein spirituelles Lexikon der Farben – zum Meditieren, Konzentrieren, Entspannen und Bestimmen von geeigneten Farben für ein Projekt, Design, Layout oder eine spezielle Dekoration.

 

Aus dem Inhalt:

  • die spirituellen Eigenschaften dieser Farben –
  • Heilung mit Farben –
  • die innere Bedeutung der Farben –
  • die Chakren und ihre Farben –
  • Farben in Träumen

Gebunden, 154 Seiten, Deutsch/Englisch, Französisch, Italienisch, 245 x 255 mm
ISBN 978-3-89532-113-9

JETZT KAUFEN

Es gibt auch ein Video auf vimeo, wo die einzelnen Farben mit ihren spirituellen Qualitäten vorgestellt werden:

 

Es gibt wohl keine bessere Zeit, dass Buch „Jesus, der Sohn“ vorzustellen, zu lesen und zu verschenken. In diesem Theaterstück lässt Sri Chinmoy in wenigen Schlüsselszenen die zeitlose Bedeutung des Gottessohnes Jesus Christus für die spirituelle Entwicklung der Menschheit lebendig werden: Liebe, Mitgefühl und Vergebung zu lehren, und den Weg zu jenem Gott zu weisen, dem auch andere grosse Religionsstifter gedient haben. Eine dichterisch und spirituell kraftvolle, zutiefst inspirierende Interpretation des Lebens und Wirkens von Jesus von Nazareth aus der Sicht eines grossen Yogis und Meditationsmeisters unserer Zeit. Das Stück wurde übrigens schon oft von Sri Chinmoys Schülern aufgeführt und ganz am Anfang – in den Siebziger Jahren – sogar mit Sri Chinmoy in der Hauptrolle (siehe Bild oben).

Format: 123 x 189 mm, 98 Seiten, broschiert
ISBN 3-89532-027-7

JETZT KAUFEN

 

Nach mehrjähriger Vorbereitung und Unterbrüchen ist die neue Webseite des Golden Shore Verlages jetzt bereit und aktualisiert. Alle Buchhändler, bewusste Menschen, Sucher und Meditierende sind herzlich eingeladen, unser Angebot von über 200 Titeln in deutscher und z.T. auch in englischer Sprache zu konsultieren. Bei den englischen Titeln handelt es sich um die umfassende Sammlung der […]